Macher braucht die Welt!

Ich bin gerade über eine Wunschliste-Webseite eines Freundes gestoßen und muss sagen: Weiter so! Ich hatte die Idee schon lange aber einfach keine Zeit (oder Lust?), sie umzusetzen. Jetzt könnte ich sagen: Der hat meine Idee geklaut, der Schuft! Aber seien wir mal ehrlich: Die beste Idee bringt nichts, wenn man sie nicht auch umsetzt. Aus meiner Sicht ist die Idee 5%, die Umsetzung aber 95% der Arbeit.

Ich kann das ganze Copycat-Geheule nicht mehr hören: Heult nicht, macht selber! Oh, ihr schafft es nicht, weil [Platzhalter für einen irgendeinen ein Grund] habt? Tja, anscheinend schaffen es andere schneller oder besser. Execution is King! Und wer richtig erfolgreich sein will, adaptiert die Ursprungsidee mit neuen kleinen innovativen Schritten. Microsoft, Facebook, Apple, Google, alles vorher schon dagewesen, aber halt etwas anders. Anschauen, verstehen, inspirieren lassen, umsetzen, adaptieren, ausprobieren, weiter adaptieren – das ist die Devise.

Ich höre es schon: das ist aber nicht gerecht! Tja, liebe Leute, ich habe noch nicht davon gehört, das Star Trek ein Stück vom Tablet-Kuchen abhaben will. Die Idee war ja schon mal da, nur leider fehlte es damals an der Execution (vielleicht war der Markt noch nicht reif, vielleicht war es technisch zu schwierig umsetzbar, vielleicht zu teuer…). Um es vielleicht noch etwas deutlicher darzustellen: Keiner wird Anspruch darauf erheben, wenn eines Tages der Warp-Reaktor gebaut wird, dass die Idee ja schon früher da war. Keiner wird Anspruch darauf erheben, wenn eines Tages das Beamen funktioniert, dass die Idee ja schon früher da war. Das sind natürlich extreme Fälle, aber seien wir mal ganz ehrlich: Wenn dem so wäre, wären wir alle im Science Fiction-Geschäft.

Oh, noch eine kleine Sache: Ich habe ein Patent auf’s Atmen angemeldet. Ist ein riesiger Markt (Zielgruppe von ca. 7 Mrd. Personen, stark wachsend), braucht jeder. Ich werde Atmen demnächst in Paketen verkaufen, 1000x Atmen für 1.99 Euro. Oder per Flat-Rate im monatlichen Abo. Bin mir noch nicht so sicher. Vielleicht auch in verschiedenen Ausführungen: Flach atmen, tief einatmen, hechel-atmen usw.

Andreas